Bezirksversammlung vom 11.06.2016

Bezirksversammlung vom 11.06.2016

Zwei Schweizerschalker vertraten den Fanclub an der Bezirksversammlung

BV1Am Samstag, den 11. Juni 2016 fand die Bezirksversammlung des Bezirkes 23 statt. Gastgeber dieses Anlasses war der Fanclub Blue Danger. Abgehalten wurde es in ihrem Clubheim in Bad Urach.

Die Bezirksleitung eröffnete die Sitzung mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Klaus Moser von den Elztal Knappen.

 

 

 

 

 

Zur Versammlung standen verschiedene Tagesordnungspunkte an. Es wurde unter anderem aktuelles vom Bezirk und seinen Fanclubs bekannt gegeben und Neuigkeiten vom SFCV und Schalke 04 verkündet. Es wurden Themen durchgesprochen, welche unter den Nägeln der etwa 60 teilnehmenden Mitglieder brannte. Leider war kein Ansprechpartner vom Dachverband zugegen, da viele Mitglieder Fragen zur dortigen aktuellen Situation und zukünftiges Wirken hatten. Grossen Gesprächsstoff gab es auch zur bevorstehenden Jahreshauptversammlung (JHV) von Schalke04 mit der Wahl von zwei Mitgliedern für den Aufsichtsrat . Zur JHV wurde angefügt, dass von verschiedenen Seiten Stimmung gegen Clemens Tönnies gemacht wurde. Bisher erfolgte diese Stimmungsmache durch gewisse Personen vorwiegend über die sozialen Medien wie Facebook oder ähnliches. Sie sollen die Differenzen Regeln wie vernünftige Erwachsene, war der Einwand der Versammlung.
Eine Bezirksfahrt würde man gerne wieder starten. Welche Gegner und wann entscheidet sich aber frühestens nach Auslosung der Meisterschaft.

BV2

Nach dem Ende gesellte man sich noch zu einem gemütlichen Beisammensein, ehe man sich wieder auf den Nachhauseweg machte.

Die Kommentare sind geschloßen.