Augsburg – Schalke

Augsburg – Schalke

Bericht von den Ereignissen am 15.10.2016

Geplant war ein 9-Sitzer Bus. Leider hatten aber noch ein paar Leute kurzfristig abgesagt. Mit einem für uns ungewohnten Miniteilnehmerfeld (Samstagspiel) von 5 Personen nahmen wir die 4-stündige Reise nach Augsburg in Angriff. Selbstverständlich können alle, die wollen, ihre Reise selbst gestalten. Dies machte zum Beispiel auch die anwesende Bündner Fraktion, welche in Augsburg nächtigten. Schlussendlich waren wir Schweizerschalker mit 10 Personen vor Ort.

Nachdem man gegen Gladbach den ersten Saisonsieg in der Tasche hatte, reiste man mit viel Zuversicht und Selbstvertrauen nach Augsburg. Schalke begann in den ersten Minuten etwas zurückhaltend. So hatte der FC Augsburg in dieser Zeit etwas mehr Ballbesitz, mehr aber auch nicht. Diese Bilanz kehrten die Schalker mit der Zeit und zeigten, dass sie fussballerisch besser auf den Beinen stehen. Dies führte zu mehreren Fouls, auch taktische Fouls an der Mittellinie. Es blieb aber lediglich bei Ermahnungen. Die erste Chance ergab sich in der 9. Minute. Embolo verlängerte einen Kopfball von Höwedes an den Pfosten. Eine weitere Chance ergab sich mit einem Freistoss in der 14. Minute durch Johannes Geis, welcher die Latte touchierte. In der 24. Minute ergab sich die vorläufig unrühmlichste Szene der ersten Halbzeit. Embolo wurde an der Aussenlinie von Stafylidis umgesäbelt und musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam dann Huntelaar. Die erste und auch einzige Chance für Augsburg in der ersten Hälfte ergab sich erst in der 35. Minute. Fährmann hatte wenig Mühe diesen Ball zu parieren. Beim unmittelbaren Gegenzug schoss Choupo-Moting in der 36. Minute das Ding über den Kasten.

Nach der Pause startete das Spiel mit etwas mehr Tempo. Die erste Chance ergab sich durch einen Distanzschuss von Baier in der 50. Minute, welcher Fährmann mit den Fingerspitzen noch parierte. Schalke ging aber in der 65.Minute mit einem 20 Meter Schuss von Bentaleb in Führung. Die Torraumkamera gab den Beweis, dass der Ball von der Unterkante der Latte hinter die Torlinie gelandet war und erst dann wieder in den Strafraum gelangte. Für Bentaleb war es sein erstes Tor für Schalke. Konoplyanka hatte dann kurz nach dem Führungstor in der 67. Minute den zweiten Treffer auf dem Fuss, doch Hitz zeigte, dass er nicht zu Unrecht der Schweizer Nationalmannschaft angehört. Allerdings müssen solche Chancen einfach besser genutzt werden. Augsburg forderte nun Schalke vermehrt. Zuerst scheiterte Schmid an Fährmann in der 75. Minute, danach nickte Kacar sogleich vorbei. Durch eine inkonsequente Abwehrweise in der 77. Minute von Schalke konnte Baier aus etwa 30 Metern abdrücken und hämmerte das runde Ding genau in den Winkel. In der 85. Minute hatte Weinzierl mit Meyer seine letzte Einwechslung getätigt. Der Joker konnte jedoch nicht zustechen. Die letzte Chance gehörte dem FC Augsburg in der 87. Minute. Mit einem Freistoss an der Strafraumgrenze zirkelte Stafilydis die Kugel über die Mauer und der Ball landete am Außennetz! Nach einer eher öden 1. Hälfte war die 2. Halbzeit wesentlich attraktiver. Am Schluss trennten sich die beiden Teams mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Mit Verdacht auf eine Sprunggelenksverletzung wurde Embolo noch während des Spiels zur Untersuchung ins Krankenhaus gefahren. Schlimmste Befürchtungen wurden dann wahr. Je nach Heilungsverlauf rechnet man mit 4-6 Monaten Ausfall. Vielleicht droht auch das vorzeitige Saisonende. Eine Entschuldigung von Stafylidis gab es via @Onefootball. Bei der brutalen Verletzung sind wir gespannt auf die weiteren Reaktionen von Stafylidis und von der Disziplinarkommission des DFB. Auch wenn nur gelb als Konsequenz in diesem Foul vom Schiedsrichter gezeigt wurde, müsste sicher ein entsprechendes Verfahren gegen Stafylidis in die Wege geleitet werden.

FC Augsburg – FC Schalke 1:1 (0:0)

WWK Arena:                                   30660 Personen (ausverkauft)
Schiedsrichter:                                Tobias Stieler

Tore:
Nabil Bentaleb                                65. Min.  0:1
Daniel Baier                                    77. Min.  1:1

Augsburg:
Hitz, Verhaegh, Janker, Hinteregger, Stafylidis, Kačar 87’Kohr), Schmid, Baier (90‘+1’Morávek), Koo, Altintop (90‘+3‘ Tim Rieder), Dong-Won Ji, Schuster,

Schalke:
Fährmann, Höwedes, Naldo, Nastasic, Baba, Geis (85‘ Meyer), Bentaleb, Goretzka, Schöpf (61‘ Konopljanka) , Choupo-Mouting, Emobolo (24’ Huntelaar),

Verwarnungen Augsburg:
Kostas Stafylidis                             21. Min.
Halil Altintop                                   39. Min.

Verwarnungen Schalke:
Geis                                                27. Min.
Höwedes                                        55. Min.
Konopljanka                                   85. Min.

Gelb-Rot:
Fehlanzeige

 

20161015_150435 20161015_153000 20161015_172030

 

Mozart / 654

 

Die Kommentare sind geschloßen.